30.07.2013

Reaktionen: 
Wie soll man etwas aufgeben, für das man alles tun würde? Wie soll man etwas vergessen, woran man jede Sekunde denken muss? Und wie soll man etwas hinter sich lassen, womit man noch nicht abgeschlossen hat?

24.07.2013

Reaktionen: 
und dann ist da auf einmal niemand mehr, der dich liebt- Der sich um dich sorgt und für dich sorgt

16.07.2013

Zeit vergeht, Freunde verschwinden und Narben bleiben.

Reaktionen: 

Zeit vergeht, Freunde verschwinden und Narben bleiben.
Und du bist nun fort, du und unsere gemeinsame Zeit. Es ist so erschreckend wie ich zwangvoll  meine Sehnsucht nach dir unterdrückt habe. Ich hab es niemanden gesagt, niemanden erzählt wie schrecklich mir deine hässliche Lache fehlt. Wie schrecklich mir deine kalte aber doch herzliche Art fehlt. Wie schrecklich mir deine Anwesenheit fehlt. Und das alles nur weil du mir nicht glaubst, mir kein Vertrauen schenkst. Du hast mich verändert, du hast mich zu einem anderen Menschen gemacht. Und dann bist du gegangen und ich war so voller Wut, so voller Verzweiflung. So enttäuscht von mir, weil ich nicht um dich gekämpft habe. Ich habe dich aufgegeben, es tut mir leid. Doch ich wollte mich für die Zeit bedanken, für alles was du für mich getan hast. Für all die Male wo wir zusammen gelacht haben, Spaß hatte, weinten, für einander da waren. Du warst so vieles für mich aber vor allem meine Beste Freundin und ja, wäre das alles nicht passiert wärst du es wahrscheinlich heute immer noch. Aber das Leben ist Hart und verläuft nicht immer so wie man es sich vorstellt. Du sollst wissen, dass du in meinen Augen wundervoll bis und es auch immer sein wirst.
Verzeih mir.